DESIGNED BY MIXWEBTEMPLATES

 

Wo ist Jesus?

 

Der neue Leib, den Jesus nach der Auferstehung hatte, hilft uns zu verstehen, wo Jesus ist.

Der Körper von Jesus nach der Auferstehung war dem bisherigen ganz vergleichbar, denn seine Jünger haben ihn erkannt, z.B. an den Kreuzigungswunden.

Weiter wird uns in den Evangelien berichtet, dass der Auferstandene Jesus zugleich an mehreren Orten erschienen ist. Auch verschlossene Türen waren für ihn kein Hindernis.

Wir deuten das so, dass Jesus nicht mehr den Begrenzungen von Raum und Zeit unterworfen ist, so wie wir. (Wir können ja zu einer bestimmten Zeit nur an einem Ort sein.)

Mit der Himmelfahrt ist Jesus zurück in die direkte Gegenwart Gottes gegangen. Er sitzt dort zur Rechten Gottes und vertritt uns Menschen vor Gott (= wie unser Anwalt).

Zugleich können wir nun verstehen, dass Jesus seine Zusage wahr macht: „Ich bin bei euch alle Tage, bis an das Ende der Welt“. Er kann zugleich an mehreren Orten sein, ja sogar bei allen Menschen zugleich, mit seinem neuen Leib.

 

Wo ist Jesus? Er ist sowohl in der Gegenwart Gottes, um uns dort zu vertreten; zugleich ist er auch bei jedem von uns, wenn wir das nur wollen.

 

So können wir heute noch froh mit Jesus leben, auf ihn hören in der Bibel und mit ihm reden im Gebet - und haben auch noch einen Fürsprecher direkt bei Gott. Wie gut ist es, dass Jesus lebt und für uns da ist!

 

Herzlich grüßt Sie Ihr Pfarrer

Martin Gräßer